AGBs - Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Verwender

Als Verwender dieser AGB gilt:

Hannes Breunig

Wilhelm-Greil-Straße 19 / Top 7

6020 Innsbruck

 

§ 2 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen dem Verwender (Veranstalter) und einem Verbraucher (Gemäß § 13 BGB einer „natürlichen Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können“).

 

§ 3 Vertragsschluss und Speicherung des Vertragstextes

Die Bestimmungen dieser AGB gelten für Bestellungen, welche Verbraucher über den Onlineshop der Website www.flunkyball-innsbruck.at/tickets abschließen. Der Vertrag kommt mit dem Verwender bzw. Veranstalter (siehe § 1) zustande. Die Vorstellung und Beschreibung der Waren auf der Internetseite Flunkyball Innsbruck flunkyball-innsbruck.at stellt kein Vertragsangebot dar.

Mit der Bestellung einer Ware durch einen Klick auf den Button „kostenpflichtig bestellen“ am Ende des Bestellvorgangs gibt ein Verbraucher ein verbindliches Angebot auf einen Kaufvertragsabschluss ab. Erst mit dem Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail durch den Verwender kommt der Vertragsschluss zustande. Der Vertragstext wird bei Bestellungen gespeichert. Verbraucher erhalten eine E-Mail mit den Bestelldaten. Nach Vertragsschluss sind die Bestelldaten nicht mehr online einsehbar.

§ 4 Zahlung & Preis
Der Ticketpreis wird in voller Höhe fällig und ist nicht erstattungsfähig.

Jegliche persönlichen Daten, die du während des Buchungsprozesses teilst, werden von uns für die Abwicklung deiner Buchung und in Einklang mit unserem Datenschutz verwendet.


Alle Preisbestandteile sind in den angegebenen Preisen inbegriffen. Versandkosten sind nicht im angezeigten Preis enthalten und können ggf. zusätzlich anfallen. Verbrauchern stehen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung:

  • Paypal
  • Überweisung

§ 5 Lieferung, Lieferungsbeschränkungen

Die Lieferung erfolgt – sofern die Beschreibung eines gewählten Produkts nicht explizit Abweichendes festlegt – innerhalb von 7 Werktagen. Diese Frist beginnt im Falle der Zahlung via Überweisung oder Paypal am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrages zu laufen.

§ 6 Gefahrenübergang
Muss das Event aufgrund von unzumutbaren Zuständen – Gewitter, Hochwasser, o.ä. abgesagt werden, hat der Verbraucher nicht das Recht eine vollständige Rückzahlung zu erhalten. Er hat allerdings das Recht, die Leistung an einem anderen Zeitpunkt in Form von einer zeitlichen Verschiebung des Events zu erhalten.

§ 7 Jugendschutz

Der Kauf des Tickets ist nur für Volljährige gestattet. Minderjährige sind vom Kauf ausgeschlossen. Beim Kauf eines Tickets bestätigt der Kunde die Volljährigkeit für sich und Dritte, falls er für sie das Ticket erwirbt. Des Weiteren sind die Festivalbesucher*innen dazu verpflichtet, sich auf Anfrage der Veranstalter oder durch die Veranstalter beauftragte Dritte auszuweisen.


$ 8 Verhaltenskodex

Die Spielordnung des Flunkyballs (flunkyball-innsbruck.at/Spielordnung) beinhaltet zusätzlich zu den Spielregeln auch noch Verhaltensregeln an die es sich zu halten gilt. Es wird an dieser Stelle nochmal ausdrücklich betont, dass es nicht gestattet ist, andere Personen dazu zu drängen länger alkoholische Getränke zu trinken als sie wollen. Die Einschätzung über die Bereitschaft der Teilnehmer*innen weiterhin alkoholische Getränke zu konsumieren verläuft nach dem Konzept Ja heißt Ja. 


§ 9 Haftung

Die Zurverfügungstellung der Plattform erfolgt im vorliegenden Zustand, wie besehen. Der Verwender übernimmt keine Gewähr oder Haftung für eine bestimmte Eigenschaft, Eignung oder Tauglichkeit der Plattform, die ununterbrochene oder fehlerfreie Verfügbarkeit der Plattform, die Möglichkeit des Zugriffs oder der Interaktion, Übertragungs-, Hardware-, Software- oder Netzwerkfehler, verlorene, beschädigte, unvollständige, veränderte oder verspätete Übermittlung von Daten, Angriffe oder Zugriffe durch unautorisierte Dritte innerhalb der Plattform oder von außen.


§ 10 Sicherheit und Ordnung
Das Klettern auf Bäume oder ähnliches ist verboten. Ebenso ist es aus Sicherheitsgründen strengstens verboten im Inn baden zu gehen. Wer sich der Regelung widersetzt muss mit dem Ausschluss vom Festival rechnen. 

Die Veranstalter haftet nicht für Gesundheits- und/oder Körperschäden, Eigentumsschäden und Vermögensschäden der Teilnehmer. Dies gilt nicht, soweit der Schaden des Besuchers auf eine Verletzung der die Veranstalter Sicherungspflichten zurückzuführen ist. In diesem Fall haften die Veranstalter bei Verletzungen des Körpers und der Gesundheit für vorsätzliche und fahrlässige Pflichtverletzungen. Im Übrigen haften die Veranstalter nur für vorsätzliche oder grobfahrlässige Pflichtverletzungen. Die vorstehenden Regelungen gelten auch für Mitarbeiter & freiwillige Helfer.


Die Veranstalter haften dem Nutzer gegenüber für Sachschäden nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz – gleich aus welchem Rechtsgrund; die Haftung für Personenschäden aufgrund Verschuldens ist nicht beschränkt.

Die Veranstalter haften nicht für die Folgen von einem Überkonsum von alkoholischen Getränken.

§11 Zustimmung zu Video-, Bild-  & Tonaufnahmen

Mit dem Betreten des Festivalgeländes willigen die TeilnehmerInnen ein, dass die Veranstalter u.a. die TeilnehmerInnen filmen, und fotografieren und Tonaufnahmen machen dürfen. Darüber hinaus ist es den Veranstaltern gestattet, die Aufnahmen u.a. für Werbezwecke zu veröffentlichen und zu vervielfältigen. Es bedarf keiner weiteren Zustimmung des Gastes außer der Teilnahme am Festival/Event. 

§ 12 Eigentumsvorbehalt

Bis zum vollständigen Empfang des Kaufpreises behält sich der Verwender das Zugeständnis der Teilnahme des Verbrauchers am Event vor. 

§ 13 Gewährleistung

Die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen gelten.

§ 14 Schlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein

oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt, insoweit ein

Vertragspartner hierdurch nicht unangemessen benachteiligt wird.

(2) Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

© Urheberrecht.  Alle Rechte vorbehalten & allen Rechten vorenthalten. ©